3 Tipps für klickstarke Überschriften


3 Tipps für klickstarke Überschriften

 

Ist es nicht auch Ihre Intention eine Überschrift gestalten zu wollen die vom Leser bemerkt und in Folge natürlich auch angeklickt wird?

Ein Wunsch der in uns allen steckt und mit ein wenig Erkenntnis über die dahinterstehende Psychologie auch hervorragend realisiert werden kann.

Unser Ziel das wir dabei erreichen müssen ist, dass sich unsere Idee in den Köpfen des Lesers, respektive des Webseitenbesuchers festsetzt.

Eben dieses Ziel erreichen wir bei uns Menschen am effektivsten dadurch, dass wir Neugierde erwecken. Eine Neugierde die darauf abzielt etwas Neues erleben zu können. Denn genau das will Homo Sapiens Zeit seines Lebens.

Nebenbei bemerkt trifft dies nicht nur auf uns Menschen, sondern auch auf die Tierwelt zu. Vielleicht haben Sie ein Haustier oder in Ihrer Nähe ein Tiergehege, dann achten Sie einmal darauf wie neugierig und aufmerksam die Tiere in der freien Natur sind. Das ist nicht umsonst, denn es befriedigt, treibt an und ist überlebenswichtig zugleich. Ein Kreislauf der sich in immer wiederkehrender Neugierde und Aufmerksamkeit schließt.

Doch nun gehen wir über zu den 3 Tipps für klickstarke Überschriften.

Reuter.marketing---3-Tipps-für-Überschriften

 

Tipp 1
Überraschende Überschriften


Unser Gehirn liebt es sehr, immer wieder neue Erfahrungen machen zu können. Es will neue Dinge erleben, dadurch reifen und zugleich auch Lebenserfahrung hinzugewinnen.

Durch überraschende Überschriften können Sie genau das erreichen. Sie aktivieren durch nicht vorhersehbare Dinge die Neugierde und schalten bei Ihrem Leser unbewusst das Lustzentrum im Gehirn ein.

Das wiederum signalisiert „lies weiter, schau weiter, um Neues erleben zu können“

Beispiele für überraschende Überschriften:

  • Einstein ist schuld
  • Echtes Gold entsteht in Butterschmalz
  • Sie haben etwas verloren

Tipp 2
Fragezeichen in Überschriften


Auch das weckt Neugierde! Und am besten binden Sie den Leser persönlich angesprochen mit ein wie z.B. „Würden Sie …..?“

Wenn Sie eine Überschrift in Form einer Frage gestalten beginnt beim Leser im ersten Schritt unweigerlich ein Nachdenken über seine eigene Meinung zu der von Ihnen formulierten Frage.

Beachten Sie hierzu einmal Ihr eigenes Verhalten.

Ist diese eigene Meinung sodann gebildet, löst das eine Neugierde aus, wissen zu wollen, wie sich die eigene Meinung mit dem Meinungsbild des Artikels deckt. Es ist plötzlich das dringende Verlangen nach einem Abgleich da.

Der Mensch als soziales Wesen entwickelt also ein Bedürfnis, das Befriedigung erfahren will. Um dies erreichen zu können wird er den Artikel weiterlesen, ganz gleich, ob sich die im Artikel stehende Meinung mit seiner eigenen deckt oder nicht. Denn auch wenn er Eingangs des Artikels bereits Abweichungen zu seiner Meinung feststellt, wird er weitelesen um das Warum für die Abweichung erfahren zu können.

Eine ganz natürlich hervorgerufene Reaktion die durch Einsatz von psychologischen Verstärkern sogar noch gefördert werden kann.

+ Tipp Werbe-Psychologie:


Auch die von Ihnen gewünschte ja oder nein -Antwort können Sie geschickt lenken.

Achten Sie einmal darauf was für eine Antwort Sie auf eine nicht persönlich gestellte Frage geben. Die Antwort ist fast immer ein nein.

Wesentlich anders wird die Antwort bei persönlich gerichteten Fragen ausfallen.

Tipp 3
Zahlen in Überschriften


Zahlen rufen bei uns Menschen ein rationelles Denkensmuster hervor. Denn mit Zahlen bringen wir Ordnung und Orientierung in Verbindung.

Dadurch kommen Sie Ihren Lesern entgegen, da diese es als guten Service verstehen, wenn durch Zahlen ein strukturierter Artikel angekündigt wird. Wenn Sie dies dann auch noch im Artikel in die Praxis umsetzen, gewinnen Sie nicht nur zufriedene Leser, sondern Sie generieren mit der Zeit richtige Fans.

Es gibt hierzu eine interessante Studie mit dem Titel „The Psychology of Waiting Lines“. Die Wissenschaftler haben an Probanden u.a. untersucht wie diese bei einem Arztbesuch reagieren.


Dabei gab es zwei Szenarien:

  1. Im einen Fall wurde dem Patienten beim Betreten des Wartezimmers gesagt, dass der Arzt gleich kommen wird

  2. Im anderen Fall wurde dem Patienten beim Betreten des Wartezimmers gesagt, dass der Arzt erst in 30 Minuten da sein wird

Im ersten Fall war es so, dass der Patient immer nervöser wurde nachdem er nicht innerhalb ein paar Minuten aufgerufen wurde.

Im zweiten Fall hingegen wurden die Patienten im Laufe der Zeit immer ruhiger obgleich Sie mit der Wartezeit nicht unbedingt zufrieden waren.

So lernen wir in Verbindung mit Zahlen, dass wir Menschen gerne wissen wollen wie lange etwas dauert und genau damit können wir durch Benennung von Zahlen in der Überschrift dem Leser entgegenkommen.

Beispiele:

  • 12 Dinge die Sie in der Erziehung beachten müssen
  • 3 Tipps für Überschriften damit diese angeklickt werden
  • 10 Punkte für eine gelungene Haussanierung


3 Tipps für klickstarke Überschriften

 

Reuter-Logo-nur-roter-Punkt-30x30 Auf den Punkt gebracht:

 

Tipp 1
Wecken Sie das Interesse Ihres Lesers. Kunden oder Interessenten. Gestalten Sie dazu Ihre Überschriften überraschend. Wecken Sie die Neugierde im Menschen und befriedigen Sie diesen Wissensdurst durch guten Content.

Tipp 2
Gestalten Sie die Überschrift als Frage. Noch besser, binden Sie den Leser in die Frage persönlich mit ein. Dadurch macht sich der Leser Gedanken und bildet sich dazu seine eigene Meinung. Die Folge wird sein, dass der Leser als soziales Wesen dann auch wissen will, wie deckungsgleich seine Meinung mit der des Artikelinhalts ist. Das löst Neugierde aus und der Leser will dadurch den Artikel weiterlesen.

Tipp 3
Entlasten Sie mit Ihrer Überschrift den menschlichen Verstand. Binden Sie in Ihre Überschrift Zahlen mit ein. Dadurch befriedigen Sie beim Leser das rationelle Denkverhalten indem Sie Ordnung und Orientierung signalisieren. Der Leser weiß dadurch was im Artikel auf ihn zukommen wird, was dieser wiederum als kompetenten Service versteht und Ihnen als Fan danken wird.

Setzen Sie Ihre Idee um und wecken Sie die menschliche Neugierde


Klickstarke und herzliche Grüße

Ihr

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

für Ihre Erfolgsgeschichte
unsere Daten:

Telefon 07229 - 699 300
Telefax 07229 - 699 3099


E-Mail: Ziel@Reuter.marketing
Sie können uns nachfolgend auch gerne Ihre Nachricht senden

Selbstverständlich übersenden wir Ihnen automatisch eine Kopie Ihrer Nachricht